Vanillezucker selber machen (Rezept)

Das kennen wohl viele: Tütchen auf und ab in den Teig damit. Was aber so wirklich hinter dem Vanillinzucker steckt, wissen viele nicht. Vanillin und Vanille sind nicht das selbe! Vanillin ist im Gegensatz zur echten Vanille ein Aromastoff, dieser kann künstlich hergestellt werden. Zum Nachteil vieler Verbraucher.

vanillezucker selber machen thermomix

Vanillinzucker besteht also aus Zucker und oft aus einem künstlichen Vanille-Aromastoff, der kostengünstig hergestellt werden kann. Und da jedermann gerne spart und es ohne großes zutun den Vanillinzucker in jedem Supermarkt zu kaufen gibt, ist dieser so populär, auch wenn der Vanillinzucker gewaltige Einbußen im Geschmack erleiden muss.

Ein kleiner Unterschied in der Bezeichnung – ein größerer Unterschied bei der Qualität und dem Preis!

Da ich gerne alles beim Ursprünglichen lasse und auch den vollen natürlich Geschmack erleben möchte, möchte ich euch heute das Rezept für echten selbstgemachten Vanillezucker verraten.

Vanillezucker selber machen

5 from 1 vote
Rezept von Aurora Gang: selbstgemachte GrundrezepteSchwierigkeit: Easy
Portionen

1

Glas
Zubereitungszeit

5

minutes

So einfach, so schnell lässt sich Vanillezucker selber machen. Und dabei noch nachhaltig, weil weniger Verpackungsmüll anfällt. Ich nutze hier meinen Thermomix um den selbstgemachten Vanillezucker am Ende noch fein zu mahlen.

Zutaten

  • 1 ganze Vanilleschote

  • 200 g Zucker

Anweisungen

  • Füllt den Zucker in ein Schraubglas.
  • Anschließend schneidet ihr die Vanilleschote längs auf und kratzt das Mark heraus und gebt dieses in das Glas mit Zucker.
  • Zum Schluss schneidet ihr die Schote in grobe Stücke und gebt auch diese in das Glas. Deckel drauf, einmal kräftig schütteln und dann heißt es erstmal abwarten.
  • Lasst das Glas 2 Wochen in eurem Schrank stehen.
  • Nach diesen 2 Wochen gebt ihr das Zucker-Vanilleschoten gemisch in einen Mixer. Ich habe hierfür meinen Thermomix verwendet. Alternativ könnt ihr aber auch jeden anderen Mixer verwenden. So, und nun wieder zurück ins Glas damit und beim nächsten Backen benutzen 🙂 Ich finde den selbstgemachten Vanillezucker einfach toll: Er schmeckt und duftet einfach herrlich und ist zudem noch völlig natürlich. Selbst gemacht eben 🙂 

Notizen

  • Du hast bei deinem letzten Rezept das Mark einer Vanilleschote gebraucht und nun ist die ausgekratzte Schote übriggeblieben? Auch diese brauchst du nicht wegwerfen! Du kannst die ganze Schote wunderbar wiederverwerten. Denn selbst das Aroma der ausgekratzten Vanilleschote verzaubert herkömmlichem Zucker ganz leicht tollen Vanillezucker. Probier´s aus!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*