Falafel (Rezept zum selber machen)

Falafeln sind so easy selbstgemacht! Man nehme ein paar Kräuter, eine ausgiebige Portion Gewürze und ein Schüsselchen der kleinen Eiweiskügelchen. Kichererbsen zählen zu den Hülsenfrüchten und sind neben einer guten Proteinquelle reich an komplexen Kohlenhydraten, Ballaststoffen , Vitaminen und Mineralstoffen.

Ballaststoffreiche Ernährung kann Magen-Darm-Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen & Herz Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen. Dadurch, dass Ballaststoffe quellfähig sind, sättigen sie gut und lassen den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen. Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen ,Linsen und Kichererbsen sind also richtig gesund.

Die leckeren kleinen Bratlinge, die sich aus Kichererbsen so einfach & schnell herstellen lassen, sind ein idealer Fleischersatz und eine tolle Beilage zu allerlei Salaten. Selbst eine Handvoll Tomaten und ein paar gestiftete Gurken lassen sich mit der Falafel gut kombinieren und hübsch angerichtet in einer Falafel Bowl geben sie dem Gemüse noch das gewisse Extra 😉

Falafel

5 from 1 vote
Rezept von Aurora Gang: Lunch, DinnerKüche: ArabischSchwierigkeit: Easy
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

40

minutes

In meinem Falafel-Rezept verwende ich dieses Kichererbsenmehl*. Mehl bindet die Zutaten und sorgt dafür, dass deine Falafel beim Braten in der Pfanne schön zusammen hält. Alternativ kannst du aber selbst zwischen Kichererbsen-, Weizen- oder Mandelmehl frei wählen. Außerdem frittiere ich meine Falafel hier nicht sondern brate sie lediglich nur mäßig an. Sodass keine gefährlichen Transfettsäuren entstehen. Denn diese sind alles andere als gesund! So, jetzt aber ran an die Kugeln! 😉

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 265 g)

  • 50 g Kichererbsenmehl

  • 0.5 rote Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • eine Hand voll Petersilie

  • 3 TL Zitronensaft & etwas Abrieb

  • 1 Msp Backpulver

  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Chili (z.B von Ankerkraut)

  • Olivenöl

Anweisungen

  • Wasche zunächst die Kichererbsen unter fließend Wasser und lasse sie anschließend in einem Sieb abtropfen.
  • Schäle die Zwiebel und den Knoblauch und schneide sie in feine Würfel.Flafel Rezept vegan
  • Wasche die Petersilie und hacke sie klein.
  • Gib nun alle Zutaten zusammen mit dem Kichererbsen Mehl, dem Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb in eine Küchenmaschine (Ich verwende hier am liebsten meinen Thermomix). Würze großzügig mit Salz, Pfeffer und Chili und püriere alles so lange bis eine homogene Masse entstanden ist.
  • Forme nun aus dem Falafel Teig kleine Kugeln.
  • Erhitze eine Pfanne mit etwas Olivenöl und gibt die Kugeln hinein. Drücke sie leicht platt und brate sie bis sie von beiden Seiten schön knusprig sind.Falafel Rezept Pfanne

Notizen

  • Falls eure Falafel zu trocken werden, liegt es daran, dass die verschiedenen Sorten der Mehle unterschiedlich Wasser ziehen. Fügt also beim nächsten Mal etwas Wasser hinzu, sodass der Teig schön fluffig, cremig ist und eure kleinen Bratlinge werden perfekt. Versprochen! 🙂
  • Die kleinen Falafel Bällchen schmecken zwar frisch aus der Pfanne am besten, du kannst sie aber auch ohne Probleme und ganz im Sinne von Meal Prep für 4-5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Einmal zubereitet hast du hier eine leckeres Gericht für mehrere Tage. Lass deiner Phantasie freien Lauf und kombiniere deine Falafel jeden Tag mit einem anderen leckeren Gemüse wie z.B. in dieser Falafel Bowl. So wird es nicht langweilig auf dem Teller.

Schreibe einen Kommentar