Sahnemilchreis mit Tonkakirschen (Rezept)


Sahnemilchreis mit Tonkakirschen

4 from 1 vote
Rezept von Aurora Gang: DessertsKüche: DeutschSchwierigkeit: Easy
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

minutes
Kochzeit

40

minutes

Zutaten

  • Für den Sahnemilchreis:
  • 500 ml Milch

  • 1 Vanilleschote

  • 125 g Milchreis

  • 2 EL Zucker

  • 100 ml Sahne

  • Für die Tonkakirschen:
  • 1 Glas Kirschen

  • 1 EL Speisestärke

  • 3 EL Rum

  • etwas geriebene Tonkabohne

Anweisungen

  • Sahnemilchreis:
  • Gebt die 500 ml Milch in einen Topf und lasst diese unter ständigen umrühren aufkochen.
  • Schaltet den Herd dann auf eine niedrige Stufe und gebt 125 g Milchreis, das Mark der ausgekratzten Vanilleschote sowie die Vanilleschote selbst zu der Milch hinzu. Lasst den Reis dann unter regelmäßigen rühren ca. 40 Minuten gar ziehen.
  • Gebt zum Schluss die 2 EL Zucker hinzu und lasst den Milchreis vollständig abkühlen. Fischt zum Schluss die Vanilleschote heraus, schlagt die 100ml Sahne steif und hebt diese unter den Milchreis.
  • Tonkakirschen:
  • Für die Tonkakirschen gebt ihr etwas Saft, so etwa 3,4 EL von den Kirschen in eine kleine Schüssel und rührt diese mit dem EL Speisestärke glatt.
  • Die Kirschen und denn restlichen Saft gebt ihr in einen Topf und reibt etwas Tonkabohne hinein. Lasst dies dann aufkochen.
  • Sobald dies geschehen ist, gebt das Speisestärke-Kirschsaftgemisch zu den Kirschen und lasst diese nochmals richtig aufkochen, bis die Flüssigkeit wieder klar ist. Gebt dann die 3 EL Rum hinzu und lasst es noch kurz köcheln, damit der Alkohol etwas verfliegt.
  • Gebt dann den Milchreis in eine Schale und serviert es mit den warmen Tonkakirschen. Yummi, wirklich sehr lecker.

 

 

6 Comments

  1. Klasse und danke für die Warenkunde! 😉

  2. Hört sich super an.
    Wo bekomme ich die Tonkabohnen her? War schon mal auf der Suche danach für einen Kuchen, bin aber leider nicht fündig geworden.

  3. Sehr schönes Rezept. Ich frage mich jetzt nur, wo man Tonkabohne herbekommt. Habe das gute Stück bisher noch nirgendwo gesehen. Wahrscheinlich muss ich wohl mal genauer hinschauen und gezielt danach suchen.
    Klingt auf jeden Fall lecker!

    Gruß,
    Jens

    • Zuckerschnee

      Hallo Jens,

      schau mal 2 Kommentare über dir. Da wurde das schon mal gefragt und ein Kommentar über dir habe ich das beantwortet. 🙂

      Liebe Grüße
      Mareike

  4. hm das sieht richtig lecker aus. Mit der Tonkabohne habe ich das noch nie ausprobiert.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*