Cupcake Blumenstrauß – Der Frühling kann kommen

Eingetragen bei: Cupcakes und Muffins | 7

Cupcake_Blumenstrauß (1 von 3)

 

Was für ein knaller Wetter in den letzten Tagen. 20°C sind hier im Süden keine Seltenheit. Kein Wunder sprießen hier in jeder Ecke die herrlichen Botschafter des Frühlings. Krokus, Narzissen und Co. Eine herrliche Farbenpracht ziert endlich wieder die Wiesen und weißt das graue Wetter in seine Schranken. Man genießt das herrliche Wetter und die tolle Farbenpracht mit allen Sinnen.

Moment mal, wirklich mit allen Sinnen?! Esst ihr tatsächlich Krokusse und Narzissen? Eben, da fehlt doch was. Der Geschmack. Was gibt es da besseres, als diesen tollen Cupcake Blumenstrauß. Denn mal ehrlich, wer freut sich denn nicht, wenn man die Blumen einfach vernaschen kann, anstatt sie dann irgendwann verblüht in die grüne Tonne wandern. Deshalb gibt es für euch heute Rezept und Anleitung für diesen tollen Strauß.

Viel Spaß damit 🙂

 

Cupcake_Blumenstrauß (2 von 3)

 

Zutaten:

1x Zitronenkuchen:

– 170g Butter
– 225g  Zucker
– 3 Eier
– 1 Prise Salz
– 100g Frischkäse
– die abgeriebene Schale von 2 Zitronen
– 3 EL Zitronensaft
– 1 Pck. Vanillinzucker oder 2 TL Vanillezucker
– 240g Mehl
– 1/2 Pck. Backpulver

 

3x Vanille-Frischkäse-Frosting

– 600g weiche Butter
– 600g Puderzucker
– 600g Frischkäse natur
– 3 Vanilleschoten
– Gelfarbe von Wilton in pink
– Gelfarbe von Wilton in gelb

 

Deko:

– Blumenvase (Die Styroporkugel sollte darin satt Platz finden)
– Styroporkugel (Durchmesser ca. 15 cm)
– 16 grüne Muffinförmchen
– grünes Seidenpapier
– oranges Seidenpapier
– etwa 50 Zahnstocher
– Zuckerherzenstreusel

 

Zubereitung:

Die Muffins:

Gebt die 170g, zimmerwarme Butter in eine Schüssel und verrührt diese mit 225g Zucker, bis eine cremig weiße Masse entsteht. Rührt die 3 Eier einzeln unter die Butter-Zucker-Masse. Jedes Ei sollte dabei etwa eine halbe Minute untergerührt werden. Anschließend gebt ihr den Frischkäse, die Zitronenschalen den Zitronensaft und den Vanillezucker hinzu und verrührt das Ganze zu einer homogenen Masse.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und alles einmal durch sieben. Gebt dann Esslöffelweise das Mehl zum Teig hinzu und rührt alles gut durch.

Verteilt die Muffinförmchen in einem Muffinblech und füllt in jedes Förmchen etwa 2 EL Teig. Gebt die Muffins dann in den vorgeheizten Ofen. Nach 25 Minuten, 170°C Ober-Unterhitze sind die Muffins dann fertig. Holt sie aus dem Ofen und lasst diese abkühlen

 

Das Vanille-Frischkäse-Frosting:

Nehmt die 600g Butter etwa eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank, so ist sie schön weich und lässt sich gut verarbeiten. Gebt die Butter zusammen mit den 600g Frischkäse und 600g gesiebten Puderzucker in eine Schüssel. Die 3 Vanilleschoten schlitzt ihr auf und kratzt das Mark heraus. Das Mark dann in die Schüssel zu den restlichen Zutaten geben (aus den übrig gebliebenen Schoten könnt ihr köstlichen Vanillezucker herstellen). Ich habe das Frosting dann in 2 geteilt. In die eine Hälfte habe ich etwas pinke Lebensmittelfarbe untergerührt, in die andere Hälfte habe ich etwas gelb genommen und dann noch etwas pink mit rein mischen. So bekommt ihr ein tolles apricot. Gebt das Frosting dann ungekühlt in je einen Spritzsack (nach Farbe getrennt). Als Tülle habe ich eine große Sterntülle genommen. Die Größe ist sehr wichtig, da ihr sonst einfach nicht so eine schöne Verzierung hin bekommt. Viele haben mich schon gefragt, warum ihre Aufspritzungen nicht so toll aussehen. Das Geheimnis ist einfach: Eine größere Tülle nehmen.

Bevor ihr nun aber mit dem Spritzen anfängt, müsst ihr noch ein paar Bastelarbeiten erledigen.

 

Die Deko:

Für die Deko nehmt ihr eure Vase her. Schneidet das orangene Seidenpapier in ein großes Quadrat. Etwa 40×40 cm groß und legt dieses auf die Vase. Nun drückt ihr die Styroporkugel leicht in die Vase. So rafft sich das orangene Papier schön. Helft am besten mit der Hand noch etwas nach und zupft es zurecht. Wenn es euch soweit gefällt, geht es weiter mit dem nächsten Step.
Steckt einen Muffin am obersten Punkt mit 3 Zahnstochern an der Styroporkugel fest. Dabei ist es nicht schlimm, wenn der Zahnstocher ein paar Millimeter raus schaut, ihr spritzt ja später noch die Creme drauf.
Tipp: Damit euch die Finger nicht von der Spitze der Zahnstocher nach kurzer Zeit weh tun, könnt ihr einfach einen Teelöffel nehmen und mit diesem die Zahnstocher reindrücken.

Steckt so ein Muffin nach dem anderen dicht nebeneinander fest. Passt dabei auf, dass euch die Kugel nicht wegdreht, wenn es auf einer Seite zu schwer wird. Wenn alle Muffins befestigt sind, sollte die Kugel dann im Gleichgewicht sein.

Erst jetzt spritzt ihr eure Blumen auf die Muffins. Geht dabei wie folgt vor: Spritzt in der Mitte des Muffins einen Tupfer. Setzt dann ab. Setzt erneut am Tupfer an und spritzt einmal im Kreis herum. Schon habt ihr eure Blume. Zum Schluss schneidet ihr noch etwa 1-2 cm breite Streifen von dem grünen Seidenpapier und steckt das einfach zwischen die Lücken, die zwischen den Cupcakes sind und dekoriert noch mit ein paar Zuckerherzen die Cupcakes.

Fertig ist euer Cupcake Blumenstrauß 🙂 Nun müsst ihr ihn nur noch bis zum Verzehr gut kühlen.

 

 

Cupcake_Blumenstrauß (3 von 3)

Print Friendly, PDF & Email

7 Antworten

  1. oh ja, bitte lasse den Frühling kommen! So langsam scheint es ja was zu werden, aber wenn wir mit etwas Süßem nachhelfen müssen, bin ich auch dabei! 🙂
    x Motte
    http://mottesblog.blogspot.de/

  2. Wow das sieht echt toll aus :)) Man sieht dass du dir viel Mühe gegeben hast!
    Liebste Grüße
    Lea

  3. Hi Mareike!

    Sieht wunderbar aus! So einen hätte ich auch gerne! 🙂

    Weiter so und viele liebe Grüße,

    Nadine

  4. Das sieht ja herrlich aus, wirklich ein toller Beitrag!

    Liebst, Vanessa

  5. Ich hab alles im Thermomix TM5 gemacht. Bei mir ist die Creme jedoch viel zu flüssig. Läuft aus ganzer Spritztülle raus. Was hab ich falsch gemacht ?

Hinterlasse einen Kommentar