Blogevent: Peinlich berührt – frisch gerührt

Eingetragen bei: Blogevent | 31

Blogevent_peinlich_beruehrt

 

Die letzten Wochen waren ganz schön hart. Nein, nicht weil ich irgendwas schweres zu tun hatte, sondern weil ich meinen Blog umgezogen habe und jedes grässliche Bild sehen musste. Wirklich, J-E-D-E-S einzelne.
Normalerweise meide ich es ja, auf die letzte Seite des Blogs zu gehen, aber da musste ich es. Und manchmal dachte ich einfach nur: ACH DU SCHEIßEEEEEE 😀

Geht das euch auch so? Dann habe ich mir was tolles für euch einfallen lassen.

Man könnte so viel mit den Fotos machen: löschen, in der Hoffnung, das Internet vergisst doch alles, lustige Collagen oder einfach ein Blogevent.
Ein Blogevent, das grausigen Fotos eine zweite Chance gibt. Denn wer hat diese nicht verdient 😉

 

Die Idee ist simpel. Man nehme ein grausiges Foto, simsalabim und tadaaa man hat ein tolles neues Bild.

 

Deshalb nun die Aufforderung an euch: Tut eurem Blog etwas Gutes, lasst die Hosen runter und nehmt die Herausforderung an.

Schreibt einen Blogpost über euer schrecklichstes Food-Foto, was ihr darüber denkt, wie es entstanden ist (mit welcher Kamera, mit oder ohne Bearbeitung etc.). Erzählt eure Geschichte darüber.
Anschließend lasst ihr den Phönix aus der Asche aufsteigen: Kocht das selbe Gericht nochmal neu und macht ein billiantes Foto davon und postet dieses ebenfalls. Idealerweise sind in eurem Post 2 Bilder unmittelbar nebeneinander, damit man den Unterschied auch wirklich sehen kann. Zeigt mir, was in euch steckt 🙂

Ihr habt mehr als nur 1 schreckliches Bild? Na dann schreibt doch einfach mehrere Posts. Jeder Post sollte nur 1 Gericht enthalten.

 

Alles nochmal auf einen Blick:

– Schreibt eure Geschichte über euer hässlichstes Food-Foto
– Fügt das hässliche Foto in euren Post ein
– das grausige Foto muss schon auf eurem Blog zu finden sein.
– Kocht das Rezept nochmal nach und macht ein wunderbares Foto
– Jeder Artikel darf nur 1 Gericht enthalten
– Nehmt das Bild vom Event mit
– Postet den Link eures fertigen Beitrags hier unter den Post.
– Euren Beitrag werde ich dann täglich auf den sozialen Netzwerken supporten
– Zeit habt ihr bis zum 29.März 2015 03.Mai 2015
– Danach werde ich einen Post mit allen Beiträgen veröffentlichen
– EDIT: Die liebe Annkathrin von Kochblog-Action hat gefragt, ob es denn auch ein Hashtag gibt und hatte auch gleich einen passenden Vorschlag. Unter #frischgerührt findet man bald ganz viele essbare Gruselfotos 😀

<a href=“http://zuckerschnee.de/2015/02/23/blogevent-peinlich-beruehrt-frisch-geruehrt/“><img class=“aligncenter size-full wp-image-813″ src=“http://zuckerschnee.de/wp-content/uploads/2015/02/Blogevent_peinlich_beruehrt.jpg“ alt=“Blogevent_peinlich_beruehrt“ width=“600″ height=“200″ /></a>

 

Natürlich werde ich selbst auch mitmachen. Ich freue mich schon richtig auf ein tolles Event.
Also: An die Kamera, fertig, los 🙂

Print Friendly

31 Antworten

  1. Liebste Mareike,
    PERFEKT! Ich habe am Wochenende die allerhässlichsten Einhornkekse gebacken. Vorbild waren die (bildhübschen) Kekse einer bekannten Bloggerin und ich wollte sie eigentlich nicht auf meinem Blog zeigen. Aber für dein Event werd ich mich überwinden und diese peinlichen Kekse der Öffentlichkeit zeigen.
    Kannst dich jetzt schon freuen. Wird kein hübscher Anblick.
    🙂
    Liebe Grüße
    Julia

  2. Hallo Mareike,
    geniale Idee! I love it. Ich bin schon super gespannt was da alles zusammenkommt. Ich muss mal gucken, ob ich noch was hab. Leider bin ich da immer ganz fix mit wegwerfen.
    LG Steffi

    • Danke dir 🙂 Bin auch schon richtig gespannt, was uns da erwarten wird und wer sich traut, die richtig peinlichen Dinger rauszukramen ^^
      Vielleicht findest du ja noch was. Ich würde mich freuen 🙂

  3. Hi Mareike,
    ich muss mal wieder ein großes Lob für deinen tollen Blog aussprechen! 🙂 Dein Blogevent finde ich super spannend und bin sehr gespannt drauf, was alles so gepostet werden wird! 🙂

    Mach weiter so! :-)))

    LG,
    Nadine

  4. […] ihr vielleicht schon wisst, habe ich letzte Woche zum Blogevent: Peinlich berührt – frisch gerührt aufgerufen. Und natürlich muss auch ich mitmachen, denn ich habe beim Blogumzug fast täglich eine […]

  5. Hey!

    Ich bin eben auf deinen Blog durch zufall gestossen. hier sieht alles so gut aus *____* werde das eine oder andere definitv mal nach backen 😉

    Aber jetzt zu dem blogevent: wie läuft das ab? 😀 wie eine ganz normale Blogparade, bei der am Ende alle einträge gesammelt werden? und bis wann müssen die Sachen online gepostet werden? 😀

    Liebe Grüße, Alex

    • Hey, Dankeschön. Falls du mal was nachmachst: Ich bin gerade dabei ein paar Fotos von Nachgemachten zu sammeln. Wenn ein paar zusammen gekommen sind, werde ich dem ganzen einen eigenen Bereich auf dem Blog zuweisen 🙂
      Also immer her damit 🙂
      Freut mich auch, dass es dir hier gefällt 🙂

      Das Event läuft wie eine normale Blogparade ab. Also am Schluss werden alle Beiträge gesammelt. Kleiner Unterschied, ich werde die Beiträge bei Veröffentlichung auf deinem Blog über meine sozialen Medien supporten.

      Das Event selbst läuft noch bis zum 29.3. Steht aber auch alles oben 🙂

      Liebe sonnige Grüße
      Mareike

  6. Hallo Mareike,
    mein Beitrag ist fertig.
    http://aus-meinem-kochtopf.de/kalbsleber-mit-rotweinschalotten-und-salbei-risotto/
    Neu gekocht, neu fotografiert und auch brav aufgegessen!
    anke für die gute Idde zum Blog-Event.

    Mit leckerem Gruß, Peter

  7. Liebe Mareike, du wolltest peinliche Food-Fotos. Da hast du sie: Ich habe wegen dir über meine misslungenen Einhornkekse gebloggt:
    http://kochlie.be/2015/03/17/die-haesslichsen-einhornkekse-der-welt/
    Der zweite Teil folgt dann demnächst!
    Liebste Grüße
    Julia

  8. Uuuuund hier kommt der zweite Teil, liebe Mareike! Meine hübsche Variante der schlimm misslungenen Einhornkekse sind „Cupcake“-Kekse. Gleiches Rezept, gleicher Teig, aber viel hübschere Umsetzung. http://kochlie.be/2015/03/21/viel-huebschere-cupcake-cookies/
    Danke für die tolle Idee, ohne das Blogevent wären die Einhörner wohl unfotografiert gegessen worden.
    Liebste Grüße
    Julia

    • Jetzt komm ich mal zum kommentieren.
      Deine Kekse sehen super aus. 🙂
      Schön, dass du mitgemacht hast 🙂

      Einen schönen Abend und liebe Grüße
      Mareike

  9. Hi Mareike,
    hier ist mein Beitrag: http://www.übersee-mädchen.de/rezepte-neu-foodphotographie/ mit den neuen Bildern, bzw. ich habe den alten Beitrag um noch einige mehr ergänzt. Den alten Beitrag findest du hier: http://www.übersee-mädchen.de/food-portugiesische-blaetterteig-toertchen-la-jamie-oliver/. Die ersten Ergebnisse, die ich z.B. bei Julia gesehen habe, sind ja schon vielversprechend.
    Viele Grüße, Isabelle

  10. Hallo Mareike,

    tolle Idee 🙂 ich habe auch mitgemacht und mein Beitrag ging heute online! http://fraeulein-mueller-kocht.blogspot.de/2015/03/Blog-Event-peinlich-beruhrt-frisch-geruhrt.html

    Liebe Grüße, Simone

  11. Ich muss unbedingt noch mitmachen 😀 Hab auf jeden Fall einige schaurige Fotos in petto!

    • Du darfst dir noch etwas Zeit lassen. Ich verlänger das Event, da noch einige teilnehmen wollen aber nicht die Zeit bisher gefunden haben.
      Freue mich aber schon auf deinen Beitrag 🙂

      Liebe Grüße
      Mareike

  12. Oh, über die Verlängerung freue ich mich auch sehr. Ich hätte sonst vielleicht auch bis morgen was hingekriegt, aber so ist es doch entspannter für mich und ich kann in Ruhe entscheiden, welches meiner älteren Bilder denn nun das schlimmste ist. Ich hab da ja auch noch einige auf dem Blog, die mit der Handykamera gemacht sind… *grusel*

  13. Hallo liebe Mareike,

    so, mein Beitrag ist auch fertig und ich freue mich, bei Deinem Blogevent mitmachen zu dürfen. Ich hätte einige Kandidaten mit schrecklichen Fotos gehabt, aber da ich Eierkuchen im Frühling einfach nur liebe, habe ich diese neu gerührt.

    http://kathys-kuechenkampf.de/peinlich-beruehrt-frisch-geruehrt-eierkuchen-mit-gruenem-salat/

    Liebe Grüße
    Kathleen

  14. Hi Mareike!

    Prima, dass du dein Blog-Event verlängert hast – dann bin ich ja gar nicht mehr zu spät dran 🙂 Hier kommt mein Beitrag zu deinem Event: Orange Chicken in völlig neuem Gewand

    Jetzt gibt es endlich die ungeschönte Wahrheit http://www.dilavskitchen.de/2015/03/31/rezept-orange-chicken/

    Das Event hat mega spaß gemacht und wer weiss, jetzt wo du verlängert hast, nehm ich mir vielleicht auch noch ein zweites hässliches Foto vor 😉

    Alles Liebe
    Dila

    • Also dein schlechtes Bild ist wirklich bisher das schlimmste was eingereicht wurde 😀
      Danke dir dafür 🙂

      • muahahahah ja herzlichen Dank auch *lach* Dafür ist das Foto jetzt gut geworden *fg*

        • Ich wusste es doch, dass du es richtig Interpretierst und mit Humor aufnimmst 😀
          Aber es gibt ja noch Zeit für die anderen, noch schrecklichere Fotos zu offenbaren 😀
          Und ganz klar: Dein jetziges Foto ist um Welten besser und sieht auch echt lecker aus 🙂

  15. Hallo Mareike,

    ich habe es leider nicht geschafft, mitzumachen, aber wollte Dir unbedingt noch ein diiiickes Lob für die coole Idee dieses Blog Events aussprechen. Es gibt überall so viele Blogevents und irgendwie sind sie dann doch meistens gleich oder ähnlich, der Jahreszeit oder den Festen im Jahreskreis angepasst usw. So eine einzigartige Idee ist da echt erfrischend, super toll! Bin gespannt, was Dir als nächstes einfällt und werde dann versuchen, auch dabei zu sein 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

    • Hallo Sahrah,

      du hast noch die Chance mitzumachen. Ich habe das Event verlängert 🙂
      Also noch schnell an den Kochtopf 🙂

      Liebe Grüße
      Mareike

  16. Liebe Mareike,
    ich danke Dir sehr für diese Aktion, denn das Bild von meinen „New York Cheesecake Cupcakes“ war wirklich schrecklich…;-)
    Überzeuge Dich selbst…;-))
    http://tastearound.blogspot.de/2015/04/pimp-the-new-york-cheesecake-cupcakes26.html
    Herzliche Grüße,
    die Dani von TASTEaround

  17. Hallo!

    Also, wenn mein Gruselfoto nicht ideal ist für dein Event, dann weiß ich es auch nicht! *g*
    http://viktorias-kitchen-secrets.blogspot.co.at/2015/04/schoko-heidelbeer-bananen-cupcakes.html
    Hier ist mein Beitrag!

    Alles Liebe, Viktoria

Hinterlasse einen Kommentar