Da sind die Affen los! Bananengugel

Eingetragen bei: Rührkuchen | 1
Bananengugl
Hach, da wird es mal wieder Zeit, euch ein tolles Grundrezept vorzustellen. Nicht nur als Gugel, sondern auch für Motivtorten oder Sahnetorten könnt ihr diesen Rührkuchen benutzen.

Zutaten:

– 250g Butter
– 250g Zucker
– 3 Eier
– 100g geriebene Vollmilchschokolade
– 1 TL Zimt
– 2 TL Kakao
– 4 Bananen
– Zitronensaft
– 300g Mehl
– 1 Packung Backpulver

Bananengugl_2

Zubereitung:

Zu aller erst schlagt ihr die sehr weiche Butter (am Besten eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen) und den Zucker schaumig rühren, danach die Eier hinzugeben und unterrühren.

Anschließend gebt ihr die geriebene Schokolade, hierfür einfach ein Stück Schokolade raspeln oder schon fertig geraspelte Schokolade kaufen, Zimt und Kakao zu dem Butter-Zucker-Ei- Gemisch hinzu.

Schält dann die Bananen und zerdrückt diese mit einer Gabel in einem Teller. Beträufelt die zerdrückte Banane anschließend mit Zitronensaft, damit diese nicht braun wird. Das Mus anschließend zum Teig geben.

Zum Schluss rührt ihr noch das Mehl und das Backpulver gut unter.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca 60 Min backen.

Wenn ihr ihn nur so esst, könnt ihr ihn, wie ich, mit Puderzucker bestäuben. Sau lecker sag ich euch. Yummi. Also unbedingt nachmachen 🙂 Bis zum nächsten Mal.

Print Friendly

Eine Antwort

  1. Hallo Mareike,
    Ich kann dir nur recht geben, der Bananengugl ist absolut spitze. Kaum hatte ich ihn fertig war er auch schon weg 😉 Habe auch schon andere Ideen wenn zeit ist für den gugl. Habe ihn in meine Sammlung aufgenommen.
    Liebe grüße Nadine

Hinterlasse einen Kommentar