Chili-Schoko-Cupcake

Eingetragen bei: Cupcakes und Muffins | 0

chili-schoko-cupcake-L-kVyydX

 

Hab ich euch eigentlich schon mal erzählt, dass ich gerne scharf Esse? Ich liebe es. Klar, es muss nicht überall drin sein, aber ab und zu das kribbeln auf der Zunge finde ich schon toll 🙂 Wenn denn das Essen auch lecker schmeckt.

Und so habe ich nach meinen selbstkreierten Mon Chili wieder an ein neues, eigenkreiertes, süßes Rezept mit Pfiff getraut.

Chili-Schoko-Cupcakes.

Aber keine Sorge, wer von euch scharf nicht mag, kann das auch ganz einfach weg lassen 🙂

Bevor ich euch aber das Rezept verrate, will ich noch kurz los werden, dass ich mit diesem Rezept auch am Gewinnspiel von Otto teilnehme.

Zu finden ist das hier: https://www.otto.de/rundum/der-kochbuch-wettbewerb/

Ich finde es ehrlich gesagt richtig klasse, dass die Firmen ihre Kochbücher mit Rezepten von Bloggern füllen. Ich hoffe sehr, dass mein Rezept reelle Chancen hat und mein Rezept dann im Kochbuch zu finden sein wird und ich außerdem ein paar kostenlose Exemplare gewinne, die ich dann natürlich an euch weiter verlosen werde 🙂

Also drücke ich mir selbst schon mal richtig fest die Daumen 🙂

Nun aber zum Rezept 🙂

 

chili-schoko-cupcake-L-Dvr21p

 

Zutaten (für ca. 15 Muffins):

Für den Teig habe ich einfach mein Marmorkuchenrezept etwas abgewandelt und den Teig nur mit Schokolade gemacht:

– 200g Butter oder Margarine
– 280g Zucker
– 1 Packung Vanillinzucker oder 2 Teelöffel Vanillezucker
– 1 Messerspitze geriebene Zitronenschale
– 2 EL Rum
– 6 Eier
– 1 Messerspitze Salz
– 280g Mehl
– 1/2 Packung Backpulver
– 100ml Milch
– 70g Kakaopulver

Für die Füllung:

– 1 Glas rote Marmelade (z.B. Erdbeere, Johannisbeere, etc)
– 1 frische Chili

Für das Topping

– 400ml Schlagsahne
– 250g Vollmilchschokolade
– gemahlenes Chilipulver

Zubereitung:

Zuerst gebt ihr die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker, den Zitronenabrieb und den Rum in eine große Schüssel und schlagt dies mit einer Küchenmaschine zu einem cremigen Teig.

Dann die Eier trennen. Das Eigelb in den Teig unterrühren und die Eiweiß erstmal in einer großen Schüssel beiseite stellen. Anschließend die Milch unterrühren und dann nach und nach das Mehl und das Backpulver untermischen.

Zum Schluss gebt ihr in die Eiweißmasse noch ein kleines bisschen Salz dazu und schlagt diese Masse steif. Hebt die Eiweismasse dann unter den Teig und gebt dann noch das Kakaopulver hinzu und mischt diesen gut unter.

Verteilt zum Schluss dann den  Teig auf die Muffinförmchen.

Backt den Kuchen dann bei 180°C bei Ober-/Unterhitze ca 20 Minuten.

 

Die Füllung:

Stanzt in die fertigen Muffins dann jeweils ein Loch. Entkernt die Chili und hackt sie grob und gebt sie mit der Marmelade in eine Schüssel. Diese dann mit einem Stabmixer fein pürieren. Alternativ geht natürlich auch ein normaler Mixer 🙂 Füllt die Muffins dann mit der Marmelade.

 

Das Topping:

Für das Topping schmelzt ihr die Schokolade im Wasserbad. Gebt der Schokolade dann noch etwas Chilipulver hinzu. Nehmt dann die Schüssel aus dem Wasserbad und lasst es etwas abkühlen. Gebt dann die Schlagsahne hinzu und lasst alles komplett auskühlen.

Dann nur noch mit einem Rührgerät steif schlagen und mit einem Spritzbeutel auf die Muffins geben.

Fertig ist euer lecker Chili-Schoko-Muffin.

 

Tipp: Wer scharf nicht mag, kann die scharfen komponenten natürlich auch gerne weg lassen.

Wer hingegen scharf liebt und es zu wenig Chili ist, gibt noch in den Teig etwas Chilipulver hinzu 🙂

 

Lasst es euch schmecken und verbrennt euch nicht die Zunge 🙂

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse einen Kommentar